ADAC Supercross Chemnitz 2018

Die zweite Supercross Veranstaltung fand am 30.11. und 01.12. in Chemnitz statt.

Der Freitag begann wie in Stuttgart auch, mit einem großartigen 2ten Platz von Maximilian Werner in der SX3 Klasse.
Florent Richier (SX1) konnte sich fürs Finale am Abend qualifizieren.
Paul Haberland (SX2) hatte leider weniger Glück und konnte im Hoffnungslauf nur auf Platz 4 fahren, sodass er in der Abendveranstaltung nicht mehr an den Start gehen konnte.

Am Samstag schaffte Maximilian erneut den Sprung aufs Podium und konnte sich den 3. Platz sichern.
Aktuell ist er somit auf Rang 2 der Gesamtwertung!

Am zweiten Tag konnte Paul wieder glänzen und seine Leistung vom Zeittraining auch in der Abendveranstaltung zeigen, was am Ende den 3. Platz im Finale bedeutete – seine erste Podiumsplatzierung in dieser Supercross Saison!
Florent konnte sich ebenfalls für das Finale am Abend qualifizieren.